KUP-Prüfung Februar 2020

Kup-Prüfung erfolgreich bestanden

Am 17.02.2020 fand in der Christoph von Schmid Turnhalle in Seeg die erste Taekwondo Kup-Prüfung des Jahres statt. Die insgesamt 18 Prüflinge des TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg, Sparte Taekwondo, mussten ihr Können unter der genauen Beobachtung des Prüfers Manfred Stadtmüller (6. Dan) – der am Tag zuvor gerade die Goldmedaille bei den German Open Poomsae in Hamburg gewonnen hatte - unter Beweis stellen.

Alle Prüflinge zeigten die im Training erlernten Grundschultechniken sowie Ilbo-Taeryon und Theorie. Besonders die höher graduierten Prüflinge mussten sich zusätzlich zu den genannten Disziplinen im Formenlauf, Selbstverteidigung und bei verschiedenen Aufgabenstellungen im Vollkontaktkampf beweisen. Den Abschluss bildete der Bruchtest, bei dem mehrere Bretter zerschlagen wurden.

In der fast dreistündigen Gürtelprüfung wurde den Prüflingen ein hoher Grad an Ausdauer und Disziplin abverlangt, was sich letztlich für alle ausgezahlt hat. Am Ende der Prüfung lobte Manfred Stadtmüller die Leistung der Sportler und übergab allen Prüflingen ihre Urkunde zur bestanden Kup-Prüfung.

DAN-Prüfung 2019

Zwei neue Dangrade für den TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg Abteilung Taekwondo

 

Nach mehreren Monaten intensiver Vorbereitung können die beiden Taekwondo-Sportler des TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg e.V., Sophie Miller und Andreas Hipp stolz auf ihre sportliche Leistung sein. Bei der Gürtelprüfung zum Meistergrad (Dan) in Schongau vergangenes Wochenende, erlangte Sophie Miller den ersten Dan und darf nun offiziell den schwarzen Gürtel tragen. Andreas Hipp, der bereits im vergangenen Jahr die Prüfung zum ersten Dan abgelegt hatte, wagte sich dieses Jahr bereits an den zweiten Dan – und das mit Erfolg.

Andreas Hipp zeigte wie auch bereits im vergangenen Jahr eine durchweg gute Leistung in allen Prüfungsdisziplinen. Sophie Miller kämpfte sich trotz Verletzung in der Disziplin Wettkampf, tapfer und zielstrebig weiter durch die nachfolgenden Disziplinen und zeigte allen, dass sie sich den ersten Taekwondo Meistergrad zu Recht verdient hat.

Zusammen mit 77 anderen Dan-Anwärtern aus verschiedenen Vereinen Bayerns wurden die beiden Sportler in insgesamt fünf Disziplinen geprüft. In der ersten Disziplin Formenlauf galt es, mehrere einstudierte Bewegungsabläufe mit einer bestimmten Technikabfolge korrekt wiederzugeben. Anschließend mussten die Prüflinge zusammen mit einem ihnen zugewiesenen Partner ihr Können im Bereich Einschrittkampf, Selbstverteidigung und Wettkampf unter Beweis stellen. Dabei bedarf es nicht nur ausreichender Kondition, sondern vor allem auch strategischer Fähigkeiten. Bei der letzten Disziplin Bruchtest brachten die beiden Sportler trotz eines hohen Schwierigkeitsgrades alle Bretter mit nur einem Schlag zum Zerbrechen.

Wir gratulieren den Sportlern zu ihrer bestandenen Prüfung und wünschen ihnen viel Erfolg in ihrer weiteren sportlichen Laufbahn.

 

 

Bundesbreitensportlehrgang in Krumbach 2019

Abteilung Taekwondo nahm am 05.10.2019 an dem Bundesbreitensportlehrgang in Krumbach teil. 

20 Sportlerinnen und Sportler holten sich neue Anregungen. 

Jubiläumsfahrt nach Nürnberg vom 27.09. - 29.09.2019

Anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Seeger TSV Sparte Taekwondo fuhren wir mit insgesamt 20 Mitgliedern nach Nürnberg, um dieses Jubiläum gebührend zu feiern.

Wie bereits vor fünf Jahren unternahmen wir einen Städtetrip. Dieses Mal entschieden wir uns für Nürnberg, denn die zweitgrößte Stadt Bayerns hat einiges zu bieten: Nicht nur die mittelalterliche Altstadt samt der Kaiserburg, sondern auch die zahlreichen Einkaufsmeilen und viele weitere Sehenswürdigkeiten waren sicherlich die Reise wert. Auch Liebhaber der fränkischen Küche kamen dort auf ihre Kosten, da sich hier der Ursprung der berühmten Nürnberger Bratwürste befindet.

Das besondere Highlight des Wochenendes war die Stadtführung durch die Altstadt Nürnbergs, wobei wir einiges über die Franken und ihre Bräuche erfuhren. Beim anschließenden Gang durch die historischen Felsengänge erhielten wir auch einen Einblick „unter“ die Stadt und in die Geschichten rund um die Kelleranlage.

Im Anschluss an die Stadtführung hatte ein jeder von uns noch genügend Zeit, Nürnberg auf eigene Faust zu erkunden. Natürlich kam der Spaß auch nie zu kurz und so ließen wir die Abende schließlich mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Wir blicken gerne auf das schöne Wochenende in Nürnberg zurück und sind schon gespannt, wohin uns die Reise zum 50-jährigen Jubiläum führt.

Sommerlehrgang in Porec - Kroatien

Trainer und Abteilungsleiter Andi nahm am Sommerlehrgang in Porec vom 24.08.2019 - 31.08.2019 teil.

 

Lehrgang in Oberhaching vom 16.08.2019 - 18.08.2019

Taekwondo Lehrgang in Oberhaching 

Der TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg Abteilung Taekwondo nahm an dem Wochenendlehrgang in Oberhaching teil. 

Alle Teilnehmer waren mit viel Freude und Begeisterung dabei. 

Vor allem im Bereich Selbstverteigung hatten alle sehr viel Spaß.

Gürtelprüfung am 15.07.2019

Taekwondo Kup-Prüfung in Seeg

Beim TSV Seeg Hopferau Eisenberg Abteilung Taekwondo fand die zweite Gürtelprüfung im Jahr 2019 statt.

Prüferin und Großmeisterin Sandra Stenzel-Gruber (7. Dan) prüfte die Fächer Grundtechniken, Formen, 1-Schritt-Kampf, Steppschule, Pratzenübungen, Freikampf, Selbstverteidigung, Bruchtest und Theorie und war mit den gezeigten Leistungen aller Teilnehmer sehr zufrieden. Alle 11 Prüflinge bestanden somit ihren angestrebten Gürtelgrad.

Die Trainer und Vorstandschaft der Abteilung Taekwondo gratulieren allen Prüflingen zu ihren hervorragenden Leistungen.

 

Kinder- und Erwachsenenausflug

Wochenendausflug der Taekwondoler

Vom 05. - 07. Juli 2019 fand der alljährliche Wochenendausflug der Taekwondoler des TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg statt.

Es ging zu einem Bauernhaus nach Ronried. 

Begonnen hat das Wochenende mit einem gemeinsamen Abendessen. 

Im Anschluss daran konnten sich die Kinder auf dem ganzen Gelände des Bauernhauses austoben und Spiele spielen. Mit Marshmallows und Gruselgeschichten am Lagerfeuer haben wir den Tag ausklingen lassen. 

Am Samstag ging es dann zu Fuß zu dem Walder Weiher zum Baden. 

Nachmittags besuchten uns viele passive Mitglieder und es gab Kaffee und Kuchen. Mit allen Anwesenden wurde dann gemeinsam gegrillt. Danach hatten wir einen geselligen Abend.

Wir bedanken uns bei allen Helfern die für dieses tolle Wochenende gesorgt haben.